Allgemeine Führungen

Kita & Schule

Geburtstag im Museum

Geschichte zum Mitmachen

Kinder und Jugendliche lernen besser, wenn sie ein Thema nicht nur in der Theorie kennenlernen, sondern es praktisch selbst erfahren. Deshalb haben wir verschiedene altersgerechte Programme entwickelt, mit denen wir Kindergarten- und Schulkinder auf eine Zeitreise schicken und sie die regionale Geschichte mit allen Sinnen erleben lassen. Gerne stimmen wir die Angebote auf Ihre individuellen Wünsche ab.

Angebote für Kindergartengruppen

Reise in die Vergangenheit

Erlebnis-Führung durch das Widukind-Museum

Wie war das damals eigentlich? Wie haben die Menschen zu Widukinds Zeiten ausgesehen, wie haben sie sich gekleidet? Was haben sie gegessen? Womit haben die Kinder damals gespielt? Diesen Fragen werden wir auf unserer Führung durch die interessantesten Stationen der Ausstellung nachgehen und dabei auch ganz viel selbst ausprobieren.

Dauer: 1, Stunden
Kosten: 45,- €

Angebote für Grundschulklassen (3./4. Klasse)

Als Museumsdetektiv auf Widukinds Spuren

Zeitreise für Spürnasen

Wer war Widukind? Wann hat er gelebt? Wie hat er gekämpft? Ihr begebt euch auf eine Zeitreise und untersucht als Detektive, wie die Menschen vor 1.200 Jahren lebten.

Dauer: 1 Stunde
Kosten: 45,- €, plus 1,- € Eintritt pro Schüler
Der Museumsbesuch kann mit einer Rallye und einer Führung in der Stiftskirche kombiniert werden.

 

Der Knochenkrimi

Löst das Rätsel um die geheimnisvollen Knochen

Kommissar Ratlos weiß nicht weiter. Ist Widukind in Enger begraben? Wer sind die Personen, die in der Kirche vor dem Altar beigesetzt sind? Was haben die Forscher mit den Knochen gemacht? Können die Knochen dazu beitragen, die Fragen zu beantworten? Bei dieser Führung könnt ihr dem Kommissar helfen, die Knochen zu untersuchen und tragt Stück für Stück die Ergebnisse zusammen, bis ihr das Rätsel gelöst habt.

Dauer: 1 Stunde
Kosten: 45,- €, plus 1,- € Eintritt pro Schüler
Der Museumsbesuch kann mit einer Rallye und einer Führung in der Stiftskirche kombiniert werden.

 

Kirchenrallye

Auf Spurensuche in der Stiftskirche

Wie sah die Stiftskirche im Mittelalter eigentlich aus? Was ist davon heute noch vorhanden? Wohin führte die heute vermauerte Tür? Und welche geheimen Zeichen sind in den Wänden zu entdecken? Ihr erkundet die Kirche in kleinen Gruppen und erhalten Antworten auf eure Fragen.

Dauer: 1 Stunde
Kosten: 55,- €
Die Kirchenrallye kann mit einem Museumsbesuch kombiniert werden.

 

Nachtschicht

Nächtliche Schatzsuche

Wenn im Museum das Licht ausgeht, ist noch längst nicht Feierabend – zumindest nicht für euch. Ihr könnt nach Dienstschluss das Museum erkunden. Während der „Nachtschicht“ entdeckt ihr das Widukind-Museum ganz neu und begebt euch dabei auf Schatzsuche. Ohne die übliche Beleuchtung tauchen die Monitore das Museum in ein gespenstisches Licht und ihr müsst euch euren Weg mit Hilfe von Taschenlampen suchen. Ein Fragebogen gibt euch Hinweise zum Fundort des Schatzes.

Dauer: 2 Stunden
Kosten: 65,- €, plus 1,- € pro Schatz und 1,- € Eintritt pro Schüler

 

Angebote für weiterführende Schulen

Das Mittelalter in Enger

Museumspädagogischer Thementag für die 6. & 7. Klasse

Ihr erlebt das europäische Mittelalter als thematische Einheit in mehreren Modulen und erfahrt, was sich damals in unserer Region abgespielt hat. Dabei werdet ihr auch in praktischen Übungen selbstständig tätig.

Kosten: auf Anfrage

 

Modul I – Widukind Museum

Das erste Modul besteht aus einem Filmbeitrag (15 Minuten) und der Aufgabe, sich die verschiedenen Widukind-Darstellungen des Museums entdeckend zu erschließen. Unter dem Titel „Ein Bild von Widukind im Wandel der Geschichte“ erfahrt ihr, wie und warum die Person Widukind im Laufe der Jahrhunderte unterschiedlich interpretiert wurde. Ihr sucht nach Antworten auf die Fragen: Was wissen wir über Widukind? Und welche Ziele verfolgte er? Außerdem begebt ihr euch auf die Spur der Sachsen und ihrer Religion und erkundet das Geheimnis der Toten aus der Stiftskirche.

Dauer: ca. 90 Minuten

 

Modul II – Die Stadt Enger

Auf dem Weg durch die Stadt entdeckt ihr in Kleingruppen, geleitet durch einen Arbeitsauftrag, die Veränderungen vom mittelalterlichen Dorf zur Kleinstadt heute.

Dauer: ca. 60 Minuten

 

Modul III – Die Stiftskirche

Am Beispiel der Stiftskirche lernt ihr die neue Religion der Sachsen noch besser kennen und erkundet die Besonderheiten der Kirche. Brauchtum und Tradition werden ebenso beleuchtet wie mittelalterliche Glaubensvorstellungen.

Dauer: ca. 90 Minuten

 

Modul IV – Mittelalterliche Grundherrschaft am Beispiel des Sattelmeierhofes „Nordhof“ in Enger

Die „Sattelmeier-Sage“ des 19. Jahrhunderts sieht den Ursprung fünf großer Bauernhöfe in Enger in einer Schenkung des Sachsenherzogs Widukind an seine treuen Kampfgefährten. Auf dem Nordhof in Enger erfahrt ihr alles rund um die mittelalterliche Grundherrschaft. Unter anderem stehen folgende Themen auf dem Programm:
– Abhängigkeit und Hausgenossenschaft
– Getreideanbau und Abgabenleistungen
– Ernährung der Bauern: Brot und Brei – was bietet das „Mittelalterbuffet“?

Dauer: ca. 90 Min.

Nachtschicht

Nächtliche Schatzsuche für die 5.-7. Klasse

Wenn im Museum das Licht ausgeht, ist noch längst nicht Feierabend – zumindest nicht für euch. Ihr könnt nach Dienstschluss das Museum erkunden. Während der „Nachtschicht“ entdeckt ihr das Widukind-Museum ganz neu und begebt euch dabei auf Schatzsuche. Ohne die übliche Beleuchtung tauchen die Monitore das Museum in ein gespenstisches Licht und ihr müsst euch euren Weg mit Hilfe von Taschenlampen suchen. Ein Fragebogen gibt euch Hinweise zum Fundort des Schatzes.

Dauer: 2 Stunden
Kosten: 65,- €, plus 1,- € pro Schatz und 1,- € Eintritt pro Schüler